Tadalafil ist eines der am meisten verwendeten modernen Potenzmittel zur Behandlung von erektiler Dysfunktion auf dem Markt. Ursprünglich was es der Wirkstoff des Medikaments Cialis, das 2003 von der Firma LillyPharma auf den Markt gebracht wurde und seither Millionen Männer dabei unterstützt, ein erfülltes Sexleben zu führen. Doch es gibt einiges zu beachten, wenn Sie Tadalafil einnehmen möchten. Hier erfahren Sie alles was Sie wissen müssen und wie oft man Tadalafil einnehmen darf.

Was ist Tadalafil?

Tadalafil kam zunächst in unterschiedlichen Dosierungen als Wirkstoff des Potenzmittels Cialis auf den Markt. LillyPharma wollte mit der Markteinführung im Jahr 2003 eine Alternative Behandlung zu dem fünf Jahre zuvor erschienenen Viagra von Pfizer ermöglichen. Seit dem Ablauf des Patents im Jahr 2018 dürfen auch andere Hersteller Tadalafil verwenden und verkaufen. Tadalafil ist also ein Cialis Generikum. Tatsächlich sind Cialis und Tadalafil heute noch beliebte Alternativen zu Viagra. Teilweise werden beide Medikamente – wegen der langen Wirkungsdauer – sogar bevorzugt eingenommen. Tadalafil wirkt nach der Einnahme als PDE5-Hemmer. Das bedeutet, dass das Enzym PDE5 gehemmt wird, welches für den Abbau von Schwellungen verantwortlich ist. Wird es nicht mehr oder weniger ausgeschüttet, können sich die Blutgefäße und Muskeln im Körper besser entspannen und es gelangt mehr Blut in den Schwellkörper des Penis.

Aus diesem Grund helfen PDE5-Hemmer wie Cialis bei über 80% der Patienten nachweislich dabei, bessere Erektionen zu bekommen und, je nach Dosierungen, über einen längeren Zeitraum aufrecht zu erhalten. Da bei einer Behandlung von erektiler Dysfunktion mit PDE5-Hemmern aber Schwellungen im gesamten Körper verstärkt auftreten können, kann man Tadalafil nur mit einem ärztlichen Rezept kaufen und verwenden. So soll verhindert werden, dass Patienten mit bestimmten Krankheiten einen PDE5-Hemmer einnehmen, denen die Wirkung des Potenzmittels schaden könnte. Tadalafil kann, je nach Hersteller, Dosierung und Sorte zwischen 18 und 36 Stunden lang wirken.

Wie oft darf man Tadalafil einnehmen?

Wenn Sie sich für eine Behandlung mit Tadalafil oder Cialis Generika entschieden haben, ein Rezept erhalten haben und es regelmäßig einnehmen möchten/müssen, stellt sich automatisch die Frage, wie oft man es nehmen darf. Wie oft Sie Tadalafil einnehmen dürfen hängt ganz von dem Produkt und der Dosierung ab, dass Sie bekommen haben. Tadalafil Daily bzw. Cialis Daily darf tatsächlich jeden Tag 1x eingenommen werden. Diese Form von Tadalafil ist so dosiert, dass die Wirkung für maximal 18 Stunden anhält und verursacht schwächere/weniger Nebenwirkungen. Andere Formen von Tadalafil wirken 20 bis 36 Stunden lang. Sie sind auch wegen möglicher Nebenwirkungen nicht für den täglichen Gebrauch geeignet. Hier sollten Sie bei dem Arzt nachfragen, der Ihnen das Rezept ausgestellt hat und sich ggf. ein Rezept für Tadalafil Daily geben lassen.
Wähle deine Potenzmittel

Was muss man bei er Einnahme von Tadalafil beachten?

Wie bereits erwähnt, ist Tadalafil ein verschreibungspflichtiges Medikament. Sie sollten sich also vor der Einnahme gut mit einem Arzt besprechen. Haben Sie ein Rezept erhalten sollten Sie einige Dinge beachten, wenn Sie das Potenzmittel einnehmen:

  • Nehmen Sie Tadalafil etwa 60 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr mit ausreichend Wasser ein. Beachten Sie, dass die Wirkung des Medikaments für bis zu 36 Stunden wirkt. Wenn Sie besonders viel oder fettreich gegessen haben, kann die Wirkung des Medikaments deutlich später einsetzen, warten Sie in diesem Fall also ab und überschreiten Sie unter keinen Umständen die Ihnen verschriebene Dosis.
  • Kombinieren Sie Tadalafil auf keinen Fall mit anderen Medikamenten, ohne vorher mit einem Arzt besprochen zu haben, welche Medikamente Sie weiterhin nehmen können, wenn Sie ein Potenzmittel verwenden.
  • Konsumieren Sie keinen Grapefruitsaft und nehmen Sie keinen Alkohol oder Drogen zu sich, wenn Sie ein Potenzmittel einnehmen wollen oder bereits eingenommen haben.
  • Lesen Sie sich vor der Einnahme den Beipackzettel aufmerksam durch um sich über die Wirkung, Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Gegenanzeigen des Medikaments zu informieren. Nehmen Sie Potenzmittel nur dann ein, wenn Sie ein Rezept dafür erhalten haben und verwenden Sie nur Produkte von zugelassenen Herstellern.

Wie kommt man legal und sicher an Tadalafil?

Da Sie ein Rezept brauchen, wenn Sie Tadalafil kaufen und einnehmen wollen, müssen Sie vorher einen Arzt konsultieren. Dazu können Sie entweder zu Ihrem Hausarzt gehen oder einen Arzt via Internet per Fernkonsultation kontaktieren. Letzteres hat den Vorteil, dass Sie kein unangenehmen Gespräch über Ihre erektile Dysfunktion führen und Ihr Haus nicht verlassen müssen. Hat der Arzt den Online-Fragebogen ausgewertet, kann er Ihnen ein Rezept ausstellen und die Bestellung an die Versandapotheke weiterleiten. Sie erhalten das bestellte Potenzmittel anschließend diskret und sicher nach Hause geliefert. Apomeds.com ist ein zugelassener Anbieter, der Ihnen diesen Service zu Verfügung stellt.

Welche Alternativen gibt es für Tadalafil?

Wenn Sie keine verschreibungspflichtigen Medikamente einnehmen möchten, können Sie es mit natürlichen Heilmitteln wie Maca, Cordyceps, Ashwagandha, Ginseng, Gingko Biloba, Damiana, Tribulus oder L-Arginin versuchen. Achten Sie hier darauf, besonders hochwertige Produkte zu verwenden. Es gibt aber auch einige verschreibungspflichtige Medikamente, die bei Ihnen besser wirken können, als Tadalafil. Die effektivsten sind Viagra und Levitra, sowie deren Generika Sildenafil und Vardenafil.