Potenzmittel sind Medikamente, die zur Behandlung erektiler Dysfunktion verwendet werden. Schon vor vielen Jahren haben Menschen sich mit allerlei Mittel beschäftigt, die der Potenz förderlich sein sollten. Doch mit dem Fortschritt der Medizin entstanden immer effektivere Potenzmittel. Ende der 90er Jahre und in den frühen 2000er Jahren kamen die ersten modernen Potenzmittel auf den Markt, die auch heute noch oft und effektiv angewandt werden. Hier erfahren Sie alles was Sie wissen müssen, um das für Sie passende Potenzmittel zu entdecken.
Zum Vergleich

Was sind Potenzmittel?

Potenzmittel sind Medikamente zur Behandlung von Erektionsstörungen. Sie zielen darauf ab, die Durchblutung im Körper so zu beeinflussen, dass Erektionen deutlich leichter entstehen können und über einen deutlich längeren Zeitraum hinweg anhalten können. Heutzutage sind Potenzmittel wie Viagra, Cialis, Levitra und Co. effektive Medikamente zur Behandlung von Impotenz. Aber schon vor tausenden Jahren wurde natürliche Potenzmittel in verschiedensten traditionellen Heilpraktiken verwendet, um die Manneskraft zu stärken. Einige dieser natürlichen Potenzmittel werden auch heute noch erfolgreich angewandt, allerdings zeigen sie bei weitaus weniger Männern die gewünschte Wirkung, als es verschreibungspflichtige Medikamente gegen Potenzprobleme tun.

Welches Potenzmittel ist am besten verträglich?

Es gibt viele moderne Potenzmittel, die nachgewiesener Maßen bei den meisten Männern die Potenz spürbar fördern. Doch es gibt einige Umstände, die Sie beachten müssen, wenn Sie ein modernes Potenzmittel verwenden möchten. Das gilt sowohl für die Entscheidung – die Sie nur mit einem Arzt treffen können, wenn Sie sich für ein verschreibungspflichtiges Medikament interessieren – ob Sie ein Potenzmittel verwenden wollen, als auch für die Frage, welches am besten zu Ihnen passt. Das bekannteste Potenzmittel ist mit Sicherheit Viagra. Es ist das erste moderne Potenzmittel, es wurde öfter als alle anderen Medikamente gegen Erektionsprobleme verschreiben und es hat mit seiner Markteinführung eine neue sexuelle Revolution ausgelöst.

Viagra wirkt auf die gleiche Weise, wie es auch die modernen Potenzmittel tun, die folgten. Viagra, Cialis, Levitra und Spedra enthalten verschiedene Wirkstoffe, die darauf abzielen, das Enzym PDE5 zu hemmen. Wird es gehemmt, können sich die Blutgefäße entspannen und Schwellungen, besonders im Penis, leichter entstehen und länger erhalten bleiben. Doch auch wenn sich die Funktion der verschiedenen Potenzmittel im Körper kaum unterscheidet, entfaltet sich jeweils eine andere Wirkung.

Viagra

Viagra wirkt für bis zu 4 Stunden. Anders gesagt kann der Mann in diesem Zeitraum jedes Mal wenn er erregt ist eine Erektion haben und diese halten, bis er zum Orgasmus kommt. Er sollte 30 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr das Medikament mit einem Glas Wasser einnehmen und zuvor am besten vorher keine fetthaltigen, schweren Speisen zu sich nehmen, da sich die Wirkung sonst verzögern oder herabsetzen kann. Ebenso ist es nicht empfehlenswert Viagra zusammen mit Alkohol einzunehmen, da sich die Wirkung sonst verändern kann, da dieser Wirkstoff den Kreislauf beansprucht.
Viagra Kaufen Sildenafil Kaufen
Die bekannte Viagra-Tablette enthält 100 mg Sildenafil. Seit Frühling 2018 hat Pfizer eine neue Dosierung auf den Markt gebracht und zwar 50 mg Sildenafil. Diese Darreichungsform wird als Viagra Connect bezeichnet und sie kann rezeptfrei erworben werden, allerdings nicht in Deutschland. Zum Beispiel in Großbritannien kann Viagra Connect ganz legal in der Apotheke ohne Rezept gekauft werden.

Cialis

Cialis ist das stärkste Potenzmittel auf dem Markt, denn es verspricht eine Wirkungsdauer von 36 Stunden und wird daher die Wochenendpille genannt. Es wird von der Lilly Deutschland GmbH vertrieben und enthält den Wirkstoff Tadalafil. Tadalafil ist verwandt mit dem Wirkstoff Sildenafil, der in Viagra enthalten ist und hat allerdings eine verbesserte Formel, was die Stärke der Nebenwirkungen angeht. Patienten berichten, dass Cialis deutlich weniger Nebenwirkungen hat.
Cialis Kaufen
Die Nebenwirkungen sind zwar die gleichen wie bei Viagra, doch sie fallen schwächer aus. Der Wirkstoff wird als PDE-5-Hemmer bezeichnet, der eine verbesserte Durchblutung im männlichen Glied verursacht und eine vorzeitige Erschlaffung verhindert sofern der Mann erregt ist. Er sollte hierzu Cialis 30 Minuten vor dem geplanten Sex einnehmen. Es kann allerdings manchmal bis zu 2 Stunden dauern, bis die gewünschte Wirkung einsetzt, was daran liegen kann, dass der Mann zuvor zu viel oder zu fettig gegessen hat. Außerdem kann die Wirkung bei den Männern verzögert eintreten, die über 65 Jahre alt sind und an einer Leber- oder Nierenschwäche leiden, was ebenfalls zu bedenken ist. Die Wirkungsdauer von 36 Stunden setzt in dem Moment ein, in dem der Mann sexuell erregt ist. In dieser Zeit kann der Mann immer wieder eine Erektion bekommen, die ihn zum gewünschten Orgasmus bringt.
Tadalafil Kaufen
Es gibt Cialis Daily, das die Dosierung von 2.5mg und 5 mg Tadalafil enthält und für die Langzeittherapie gedacht ist. In diesen beiden Dosierungen ist die Wirkungsdauer kürzer, denn der Patient soll das Präparat täglich einnehmen. Welche der beiden Dosierungen für den Mann mit chronischer Impotenz geeignet ist, sollte mit dem Arzt besprochen werden. Die Nebenwirkungen sind im Vergleich zu Cialis geringer. Der Körper gewöhnt sich bei der täglichen Einnahme zusätzlich an das Potenzmittel.
Cialis Daily Kaufen

Levitra

Levitra ist eine Markenmedizin von Jenapharm/Bayer mit dem Wirkstoff Vardenafil, der mit Sildenafil, dem Viagra-Wirkstoff, verwandt ist und ebenfalls zu den PDE-5-Hemmern zählt. Ein PDE-5-Hemmer hat die Aufgabe den Blutfluss im Penis zu verbessern, wenn er sexuell erregt ist. Dadurch kommt eine Erektion zustande, die dann über einen längeren Zeitraum hinweg aufrecht erhalten werden kann. Die Wirkungsdauer kann bis zu 10 Stunden lang anhalten, was nicht heisst, dass der Mann über diesen Zeitraum hinweg einen Steifen hat, sondern dass er bei sexueller Erregung eine Erektion bis zum Orgasmus halten kann, was in der dieser Zeit auch mehrmals passieren kann.
Levitra Kaufen Vardenafil Kaufen
Er sollte Levitra 30 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr einnehmen. Der Wirkungseintritt kann zwischen 25 bis 60 Minuten stattfinden. Einnehmen sollte er Levitra nicht auf vollen Magen, sondern nach einer leichten Kost oder auf nüchternen Magen mit einem Glas Wasser. Die PDE-5-Hemmer können auf den Kreislauf schlagen und daher ist es nicht ratsam Alkohol während dieser Zeit zu konsumieren. Levitra kann bis zu 10 Stunden wirken. Im Gegensatz zu Viagra hat Levitra eine verbesserte Zusammensetzung, was eine längere Wirkungsdauer garantiert.

Spedra

Spedra ist ein Markenmedikament der Pharmafirma Meranini Berlin und enthält den mit Viagra verwandten Wirkstoff Avanafil. Dieser Wirkstoff ist ein Newcomer aus den USA. Die Neuheit an diesem Wirkstoff ist, dass er bereits nach 15 Minuten wirken kann. Dieses Potenzmittel wird zur Behandlung der erektilen Dysfunktion oder chronischen Potenz eingesetzt und hat eine Wirkungsdauer von bis zu 6 Stunden. Spedra ist ein neuartiger PDE-5-Hemmer. Diese Substanz unterdrückt ein bestimmtes Enzym, das eine bestehende Erektion aus Energiespargründen abbauen würde.
Spedra Kaufen
Stattdessen wird dieses Enzym durch Spedra unterdrückt und die Durchblutung angeregt sowie die Blutgefäße im Penis entspannt. Die Erektion kann somit aufrechterhalten werden. Damit Avanafil wirken kann, muss der Mann jedoch sexuell erregt sein, sonst passiert rein gar nichts. Er muss also stimuliert werden und die Erektion tritt bis zum Orgasmus ein. Das kann innerhalb von 6 Stunden sogar mehrmals passieren, je nach Tagesform, Alter, Gesundheit des Mannes. Laut Aussagen von Anwendern wird Spedra besser vertragen als Viagra, da die Nebenwirkungen mit dieser neuen Wirkstoff-Formel deutlich weniger auftreten.

potenzmittel

Wo kann man Potenzmittel kaufen?

Sie können Medikamente gegen Impotenz entweder in einer herkömmlichen Apotheke kaufen, wenn Sie ein Rezept haben, oder es online bei einer zugelassenen Apotheke bestellen. Apomeds.com bspw. ermöglicht es Ihnen, sowohl ein Rezept legal per Fernkonsultation zu beantragen, als auch Viagra, Cialis, Levitra oder Spedra kaufen zu können.

Was kosten Potenzmittel in der Apotheke?

Es ist völlig unterschiedlich, wie viel die Medikamente kosten. Das hängt ganz vom Medikament, der Dosierung und der enthaltenen Anzahl an Tabletten ab. Generika kosten zudem teilweise die Hälfte wie ihre originalen Vorreiter. Sie können die Preise der Potenzmittel ganz einfach auf der Webseite einer zugelassenen Online-Apotheke wie Apomeds.com vergleichen.

potenzmittel

Welches Potenzmittel hilft am besten?

Wie bereits erwähnt, hängt es ganz von Ihrem persönlichen Vorlieben und Ihrem gesundheitlichen Zustand ab, welches dieser Medikamente am besten zu Ihnen passt. Es ist das Beste, wenn Sie sich gut mit einem Arzt beraten und beobachten, wie es Ihnen mit dem Medikament geht, dass Ihnen verschreiben wurde. Sollten Sie Änderungen an der Einnahme vornehmen wollen, müssen Sie sich vorab unbedingt mit einem Arzt absprechen.

Welche Potenzmittel sind geeignet bei hohem Blutdruck?

Potenzmittel wirken in der Regel blutdrucksenkend. Aus diesem Grund dürfen Sie sie nicht einnehmen, wenn Sie parallel auch Medikamente gegen Bluthochdruck nehmen müssen. Lesen Sie daher vorab die Packungsbeilage aufmerksam durch und informieren Sie sich vorher gut bei einem Arzt über mögliche Nebenwirkungen und Wechselwirkungen des Medikaments.

Welche Potenzmittel haben am wenigsten Nebenwirkungen?

Die oben aufgelisteten Medikamente gegen erektile Dysfunktion sind für gesunde Männer gut verträglich, wenn sie sachgerecht eingenommen werden. Wenn Sie keine Nebenwirkungen erleiden wollen, können Sie natürliche Potenzmittel rezeptfrei kaufen. Da es sich hier meist um natürliche Kräuter und Mittel, haben Sie keine oder deutlich schwächere Nebenwirkungen zu befürchten. Aber auch hier sollten zumindest im Zweifel einen Arzt zu Rate ziehen. Auch wenn Sie bspw. Diabetiker sind und Potenzmittel verwenden wollen, informieren Sie sich besser vorab bei einem Arzt.

Wo kann ich Potenzmittel sicher bestellen?

Der sicherste Weg, Potenzmittel zu bestellen, geht über eine zugelassene Online-Apotheke (bspw. Apomeds.com). Hier können Sie zugelassene Potenzmittel kaufen und erhalten (obligatorisch) vorher ein Rezept von einem EU-Arzt per Fernkonsultation – sofern er der Meinung ist, dass Sie das Mittel vertragen werden. Leider ist es hier nicht möglich, ein Potenzmittel Testpaket zu bestellen. Sehen Sie davon ab, bei unseriösen Webseiten zu bestellen, hier erhalten Sie entweder ein gefälschtes Produkt, machen sich strafbar oder Sie gefährden Ihre Gesundheit.

Welches Potenzmittel wirkt am längsten?

Die längste Wirkungsdauer hat das Potenzmittel Cialis. Es kann für bis zu 36 Stunden lang wirken, allerdings bekommen Sie hier mehrere Erektionen. Eine lange Erektion ist eher mit Levitra oder Viagra möglich. Sprechen Sie sich vor dem Kauf gut mit einem Arzt ab, welches Potenzmittel Sie wie einnehmen sollen, um den besten Effekt mit möglichst keinen oder wenigen Potenzmittel zu erzielen.