Potenzmittel kaufenPotenzmittel sind seit über 20 Jahren beliebte Medikamente zur Behandlung von Potenzproblemen. Doch es gibt einige Dinge, die man vor der Anwendung dieser Medikament wissen sollte. Hier finden Sie die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen von Männern, die Potenzmittel kaufen wollen.

Was sind Potenzmittel?

Potenzmittel sind Medikamente oder Naturheilmittel, die das Entstehen und Beibehalten einer Erektion fördern können. Mit der Markteinführung von Viagra im Jahr 1998 entstand eine neue sexuelle Revolution, da nun Männer mehr Kontrolle über ihren Körper und ihr Sexleben ausüben konnten. Seither sind weitere Potenzmittel auf den Markt gekommen, die in der Regel die Durchblutung des Penis gezielt fördern und somit bei über 80% der Anwendern stärkere Erektionen bewirken.

Was ist die beste Pille gegen erektile Dysfunktion?

Es gibt viele Potenzmittel, die Sie heutzutage legal kaufen können. Welches das beste für Sie persönlich ist, müssen Sie selbst in Absprache mit einem Arzt herausfinden. Es gibt einige Dinge, die Sie sich überlegen müssen, bevor Sie ein Potenzmittel kaufen. Welches Potenzmittel sagt Ihnen am meisten zu? Wie steht es um Ihre Gesundheit? Was sind die Ursachen für Ihre Potenzprobleme? Haben Sie ein Rezept für ein Potenzmittel erhalten oder wollen Sie ein natürliches Potenzmittel nehmen?

Was ist das stärkste Medikament gegen erektile Dysfunktion?

Moderne Potenzmittel wie Viagra, Levitra, Cialis und Spedra haben sich in den vergangenen Jahrzehnten bewährt und zählen zu den effektivsten Potenzmitteln überhaupt. Welches dieser Potenzmittel bei Ihnen am besten wirkt, lässt sich nicht voraussehen. Es ist am besten, wenn Sie sich mit einem Arzt beraten und unter seiner Aufsicht herausfinden, welches dieser Potenzmittel am besten wirkt.

Welche Potenzmittel Funktionieren bei Diabetes?

Auch hier sollten Sie sich unbedingt mit einem Arzt absprechen, bevor Sie ein Potenzmittel kaufen. Zwar unterscheidet sich die Erfahrung mit Potenzmittel von Mann zu Mann, allerdings hat vor allem Levitra bzw. Vardenafil den Ruf, Männern mit Diabetes besonders gut helfen zu können.

Welche Potenzmittel sind am besten für Männer geeignet, die unter Bluthochdruck leiden?

Da es einige Gegenanzeigen und Wechselwirkungen zwischen modernen Potenzmittel mit einigen blutdrucksenkenden Medikamenten gibt, sollten Sie mit einem Arzt absprechen, welche Potenzmittel für Sie in Frage kommen. Im Zweifelsfall sollten Sie sich an natürliche Potenzmittel wie Yohimbin, Maca, Cordyceps, Ashwagandha, Ginseng oder Tribulus halten. Diese Mittel sollten Sie mit allen blutdrucksenkenden Medikamenten kombinieren können.

Was ist das günstigste Medikament gegen Impotenz?

Hier unterscheiden sich die Preise der Medikamente vor allem je nach Dosis und Tablettenanzahl. Je mehr Tabletten in einer Packung enthalten sind, umso günstiger ist die einzelne Tablette. Gleiches gilt auch für Medikamente mit geringer Dosis. Außerdem sind Generika immer deutlich günstiger als die „originalen“ Produkte, obwohl diese exakt gleich gut wirken.

Beeinflussen Medikamente gegen eine vergrößerte Prostata die Potenz?

Es kann durchaus sein, dass eine vergrößerte Prostata Potenzprobleme verursacht. Wenn Sie aus diesem Grund in ärztlicher Behandlung sind, sollten Sie sich mit dem Arzt beraten, ob eine Einnahme von Potenzmitteln für Sie Sinn machen würde.

Wie kann man erektile Dysfunktion ohne Medikamente loswerden?

Erektile Dysfunktion entsteht statistisch gesehen am häufigsten aufgrund einer geschwächten Durchblutung oder aufgrund von Stress. Wenn Sie sich wieder regelmäßig Bewegen, mit dem Rauchen aufhören, weniger Alkohol konsumieren, genug Schlaf bekommen, den Stress in Ihrem Leben reduzieren bzw. einen Ausgleich finden und sich ausgewogen ernähren, können Sie ganz ohne Medikamente Ihre Potenz steigern.

Wie oft kann man Potenzmittel einnehmen?

Das ist von Potenzmittel zu Potenzmittel unterschiedlich. Die meisten verschreibungspflichtigen Potenzmittel sind nicht für den täglichen Gebrauch geeignet. Die einzige Ausnahme ist hier Cialis Daily. Wenn Sie täglich etwas für Ihre Potenz nehmen wollen oder müssen, sollten Sie dieses Potenzmittel kaufen. Natürliche Potenzmittel können Sie ebenfalls jeden Tag einnehmen.

Was sind die Nebenwirkungen von Potenzmittel?

Verschreibungspflichtige Potenzmittel wirken sich stark auf die Durchblutung und das Herz-Kreislaufsystem aus. Aus diesem Grund kann es nach der Einnahme von Levitra, Cialis, Viagra und Spedra zu Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Verdauungsproblemen, Bauchschmerzen, Herzrasen, Hautrötungen und in seltenen Fällen Nasenbluten, Übelkeit oder schmerzhaften Erektionen kommen. Nehmen Sie Potenzmittel nur dann, wenn Sie ein ärztliches Rezept dafür bekommen haben.

Wann sollte ich mein Potenzmittel nehmen?

Nehmen Sie das Medikament 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr mit ausreichend Wasser zu sich. Spedra können Sie auch etwa 30 Minuten vor dem Sex einnehmen. Ansonsten nehmen Sie die Potenzmittel je nach Verschreibung Ihres Arztes ein.

Was muss ich tun, wenn das Potenzmittel nicht wirkt?

Wenn das Potenzmittel auch mehrere Stunden nach der Einnahme keine Wirkung zeigt, können Sie entweder mit Aspirin versuchen, die Wirkung zu verstärken, ein wenig warten oder einen Arzt kontaktieren und besprechen, ob Sie die Dosis beim nächsten Mal erhöhen können. Nehmen Sie auf keinen Fall eigenmächtig eine höhere Dosis zu sich, als Ihnen verschrieben wurde.

banner potenzmittel kaufen

Was tun, wenn meine Erektion nicht abklingt?

Sollte die Erektion auch lange nach dem von den Herstellern beschriebenen Zeitraum nicht abklingen (4 Stunden bei Viagra und Spedra, etwa 6 Stunden bei Levitra), suchen Sie umgehend einen Arzt auf.

Kann man süchtig nach Potenzmittel werden bzw. eine Abhängigkeit entwickeln?

Es ist kein Fall bekannt, in dem ein Anwender eine Abhängigkeit von Potenzmittel entwickelt hat. Es kann aber sein, dass Sie auch nach erfolgreicher Behandlung von Impotenz weiterhin Potenzmittel nehmen, weil Sie sich daran gewöhnt haben und der sogenannte Placebo-Effekt ausreicht, um eine Wirkung zu erzielen. Sollten Sie Bedenken haben, dass Sie Potenzmittel zu oft konsumieren, beraten Sie sich mit einem Arzt!

Ist erektile Dysfunktion das gleiche wie Impotenz?

Im Volksmund wird nicht zwischen Impotenz und erektiler Dysfunktion unterschieden. Dabei beschreibt der Ausdruck „Impontenz“ einen Zustand, der gelegentlich auftreten kann und „erektile Dysfunktion“, wenn es einem Mann über mehrere Wochen, Monate oder Jahre nicht möglich ist, eine Erektion zu bekommen bzw. aufrecht zu erhalten.

Ist erektile Dysfunktion ein Resultat des Alterungsprozesses?

Erektile Dysfunktion tritt mit zunehmendem Alter öfter auf, muss aber nicht zwangsläufig eintreten.

Ist erektile Dysfunktion endgültig?

Nein, Sie können erektile Dysfunktion auf verschiedene Arten loswerden.

Kann man erektile Dysfunktion erfolgreich behandeln?

Sie können erektile Dysfunktion effektiv mit eine aktiven und gesunden Lebensstil, psychischer Behandlung, mit Potenzmittel oder einer Kombination der genannten Methoden behandeln.

Muss man eine Sexualtherapie besuchen oder sich operieren lassen um erektile Dysfunktion loszuwerden?

Nein, Sie können erektile Dysfunktion meistens auch ohne Therapie und ganz ohne eine Operation erfolgreich behandeln.

Kann man Potenzmittel online kaufen?

Ja, dank modernen zugelassenen Online-Apotheken können Sie online ein Rezept erhalten und Potenzmittel kaufen.

Ist es legal und sicher, wenn man Potenzmittel online bestellt?

Wenn Sie bei einer zugelassenen Online-Apotheke einkaufen und ein Rezept von einem Arzt mit EU-Zulassung erhalten, ist es sicher und legal Potenzmittel online zu bestellen.

Beeinflusst erektile Dysfunktion die Fruchtbarkeit?

Wenn Sie keine Erektion bekommen können, werden Sie nur schwer oder gar keinen Sex haben können. Sobald Sie wieder eine Erektion bekommen können, sollten Sie auch wieder in der Lage sein, Kinder zu zeugen.

Besteht zwischen erektiler Dysfunktion und vorzeitiger Ejakulation ein Zusammenhang?

Erektile Dysfunktion und vorzeitige Ejakulation können durchaus ein Resultat des gleichen Problems sein. Wenn Sie beispielsweise hohem Stress ausgesetzt sind, sich nicht wohlfühlen, nervös sind oder mit gesundheitlichen Probleme zu tun haben, kann der Körper mit einer dieser beiden Probleme reagieren.

Welche Krankheiten können erektile Dysfunktion verursachen?

Vor allem Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems, der Organe und der Prostata können erektile Dysfunktion verursachen. Ein weiterer Grund, warum Sie sich von einem Arzt ansehen lassen sollten, wenn Sie Potenzprobleme haben.

Entsteht erektile Dysfunktion aufgrund von Kondomen?

Kondome können, vor allem wenn Sie sie nicht gewohnt sind, zwar das Empfinden stören, sind aber nie die alleinige Ursache für eine erektile Dysfunktion.

Kann ich Alkohol konsumieren, wenn ich ein Potenzmittel genommen habe?

Nein, Sie sollten keinen Alkohol konsumieren, wenn Sie ein Potenzmittel eingenommen haben. Alkohol kann Wechselwirkungen verursachen oder die Wirkung von Potenzmitteln neutralisieren.

Wie diskret läuft die Lieferung ab?

Wenn Sie Potenzmittel kaufen, erhalten Sie Ihre Bestellung diskret und neutral verpackt an Ihrer Lieferadresse.

Kann ich Cialis mit Levitra, Viagra oder Spedra kombinieren?

Nein, Sie sollten Potenzmittel nicht mit anderen Potenzmittel kombinieren und auch die Ihnen verschriebene Dosis nicht übersteigen.

Warum gibt es so viele verschiedene Anbieter für Tadalafil?

Mit Ablauf des Patents der Firma Lilly Pharma im Jahr 2018 dürfen auch andere Hersteller Tadalafil verwenden und in eigenen Medikamenten verkaufen. Aus diesem Grund gibt es relativ viele Anbieter für Tadalafil.

Wo kann man Potenzmittel kaufen?

In einer herkömmlichen oder einer Online-Apotheke mit Zulassung.

Welches Potenzmittel wird am besten vertragen?

Das hängt ganz von Ihrem Gesundheitszustand und anderen Faktoren ab. Konsultieren Sie unbedingt einen Arzt, bevor Sie Potenzmittel kaufen und verwenden und halten Sie sich an die Ihnen verschriebene Dosis. Wenn Sie kein verschreibungspflichtiges Medikament nehmen und Nebenwirkungen vermeiden wollen, sind vermutlich natürliche Potenzmittel das Richtige für Sie.

Was kosten Potenzmittel in der Apotheke?

Das hängt ganz von dem Potenzmittel, der Dosierung und der Packungsgröße ab. Viagra 50mg mit 12 Tabletten kostet etwa 245 Euro, Sildenafil 50mg mit 12 Tabletten kostet ungefähr 117 Euro.

Was ist das beste rezeptfreie Potenzmittel?

Auch das müssen Sie selbst für sich herausfinden. Die effektivsten und beliebtesten rezeptfreien Potenzmittel sind Yohimbin, Maca, Cordyceps, Ginseng, Ashwangadha, L-Arginin und Tribulus.

Welche Potenzmittel verursachen am wenigsten Nebenwirkungen?

Natürliche Potenzmittel verursachen so gut wie keine Nebenwirkungen. Wenn Sie gesund sind und sich an die Ihnen verschriebene Dosis halten, können aber auch verschreibungspflichtige Potenzmittel nebenwirkungsarm sein.

Welche Potenzmittel kann man rezeptfrei in der Apotheke kaufen?

Sie können ausschließlich natürliche Potenzmittel kaufen, wenn Sie kein ärztliches Rezept haben.

Wo kann ich Potenzmittel sicher bestellen?

Sie können Potenzmittel bei einer zugelassenen Online-Apotheke sicher und legal bestellen. Apomeds.com ist eine Online-Apotheke mit Zulassung, über die Sie auch ein Online-Rezept per Fragebogen bei einem Arzt mit EU-Zulassung beantragen können.
Online Kaufen

Kann man ein Testpaket kaufen?

Leider ist es nichtmöglich ein Testpaket zu erstehen, wenn Sie Potenzmittel kaufen. Wenn Sie Potenzmittel zum ersten Mal nehmen, kaufen Sie am besten eine möglichst kleine Packung um zu sehen, wie es Ihnen mit dem Medikament geht.